Giethoorn, das niederländische Venedig

Hollands Wasserdorf, das kleine grüne holländische Venedig oder auch Venedig des Nordens – Giethoorn, ein Dorf in der Provinz Overijssel, hat viele romantische Namen. Und es hat allen, die Holland erkunden wollen, definitiv viel zu bieten.

Im älteren Teil des Dorfes gibt es keine Straßen, nur Radwege. Alle Transporte erfolgen auf dem Wasser über zahlreiche Grachten, die das Dorf zu etwas sehr Besonderem und Spektakulärem machen. Giethoorn hat über 180 Brücken, die die Wege und Häuser miteinander verbinden.

Touren nach Giethoorn

Am einfachsten kommt man nach Giethoorn, wenn man eine Tour nach Giethoorn direkt ab Amsterdam bucht. Der Preis ist gut, denn wenn Sie individuell anreisen, müssen Sie fast 50 € allein für den Transport rechnen. Eine vorherige Buchung ist erforderlich. Jetzt buchen >>

Giethoorn

Mit dem Auto von Amsterdam nach Giethoorn

Die Fahrt mit dem Auto dauert ungefähr 1,5 Stunden. Anfahrt siehe Google Maps. In Giethoorn gibt es einen großen kostenlosen Parkplatz. Die Adresse lautet Beulakerweg 135, 8355 DD Giethoorn. Das Dorfzentrum ist in nur 7 bis 10 Gehminuten vom kostenlosen Parkplatz aus zu erreichen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Giethoorn

Giethoorn liegt 121 Kilometer von Amsterdam entfernt. Eine Fahrt von Amsterdam nach Giethoorn mit öffentlichen Verkehrsmitteln dauert 2 bis 2,5 Stunden. Nutzen Sie den Planer unter 9292.nl, um die kürzeste Route von Ihrem Hotel nach Giethoorn zu finden.

Giethoorn hat keinen Bahnhof. Vom Amsterdamer Hauptbahnhof nehmen Sie den Zug zum Bahnhof Zwolle oder Steenwijk und steigen dann in die Buslinie 70 um. Ihr Endziel ist die Bushaltestelle Dominee Hylkemaweg. Zugtickets sind online verfügbar >>

Bitte beachten Sie, dass die Buslinie 70 nur ein- bis zweimal pro Stunde fährt. Wir empfehlen Ihnen, sich den Fahrplan auf 9292.nl anzusehen, um zusätzliche Wartezeit zu vermeiden.

Was man in Giethoorn unternehmen kann
  • Ein kleines Elektroboot mieten oder eine geführte Gruppen-Grachtentour buchen. So können Sie die Grachten entdecken und Fotos von den wunderschönen reetgedeckten Bauernhäusern machen.
  • Im Grand Café Fanfare zu Mittag essen, am besten auf der Terrasse (wenn Sie Glück mit dem Wetter haben). Der Name des Restaurants geht auf die Komödie „Und die Musik bläst dazu“ (niederländischer Filmtitel „Fanfare“) des niederländischen Filmemachers Bert Haanstra aus dem Jahr 1958 zurück. Dieser Film hat Giethoorn berühmt gemacht!
  • Die Umgebung des Dorfes und seine Ecken abseits ausgetretener Touristenpfade entdecken. So lernen Sie eine noch ruhigere und friedvollere Seite von Giethoorn kennen.
Hotels in Giethoorn

An einem Tag nach Giethoorn und zurück zu fahren kann stressig sein. Um Ihren Besuch in Giethoorn angenehmer zu machen und entspannter angehen zu können, empfehlen wir Ihnen, eine Unterkunft zu buchen. Giethoorn bietet eine große Auswahl an Hotels und Zimmern mit Frühstück an. Preise und Verfügbarkeiten prüfen >>

Viel Spaß bei Ihrem Besuch in Giethoorn!

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *